Fachbeiträge

NAW

Cyanid – ganz natürlich – trotzdem Thema in der Abwasserverordnung und DIN-Normung

2016 Aufruf zur Mitarbeit – Bestimmung von Cyaniden

(Überarbeitung von DIN 38405-D 13)

Der Arbeitskreis DIN NA 119-01-03-01-13 AK „Cyanid(Grundverfahren)“ soll reaktiviert werden, um das Verfahren DIN 38405-13:2011-04 „Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasser- und Schlammuntersuchung −Anionen (Gruppe D) − Teil 13: Bestimmung von Cyaniden (D13)“ zu überarbeiten. Nach Auskunft von verschiedenen Anwendern kommt es durch die eingesetzte Ascorbinsäure des Öfteren zu Schwierigkeiten.

Was ist daraus geworden?

Dr. Dorit Wilke

Dorit Wilke hat auf dem Gebiet der instrumentellen Analyse promoviert und arbeitet seit 20 Jahren für die ECH Elektrochemie GmbH. Sie ist als Leiterin Forschung und Entwicklung insbesondere auf Analytik, Sensortechnologie und Methodenentwicklung spezialisiert. Sie ist Vorsitzende der DIN-Arbeitskreise NA 119-01-03-01-26 AK "Leicht freisetzbares Sulfid" und NA 119-01-03-01-13 AK "Cyanid (Grundverfahren)".