Geschichten aus dem

NAW

Feedback

Thomas Drott

Feedback zur Zusammenarbeit mit den DIN Mitarbeiter/innen

Auch, wenn ich inzwischen seit etlichen Jahren „dabei bin“, kann ich leider weder eine Anekdote noch eine Lieblings-DIN beisteuern. Die DIN Normen, mit denen ich befasst bin (Abscheider, Dichtigkeit etc.) sind im Optimalfall – in doppeltem Sinne – sehr trocken. Eine besondere, herausragende Sitzung kann ich von daher nicht schildern. Eigentlich waren alle Sitzungen sehr schön und wir hatten natürlich auch das ein oder andere schöne und gemütliche Vorabendtreffen.

 

Eins möchte ich aber dennoch loswerden: Sie fragen auch danach, was wir Teilnehmer an der Zusammenarbeit mit den DIN Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besonders schätzen und schon immer mitteilen wollten. Das kann ich für meine Person ganz deutlich sagen: die perfekte, zuverlässige und optimale Vorbereitung und Organisation und Kommunikation. Das Vorbereiten von Sitzungen, die Protokollführung, das Führen von Korrespondenz, das Abstimmen von Detailformulierungen und so weiter wird oftmals als selbstverständlich angenommen – ist es aber nicht. All dies bereitet eine unsäglich umfangreiche Fleißarbeit, die die DIN Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets auf das Allerbeste (und das meine ich ganz ehrlich!) gelöst und erbracht haben. Deshalb möchte ich an dieser Stelle meinen ganz, ganz herzlichen Dank für diese umfangreiche Fleißarbeit aussprechen und würde mir die Fortführung der Normungsarbeit in diesem Sinne auch für die Zukunft wünschen.

No items found.

Mehr Geschichten aus dem NAW